Vom Kanarienzüchter zu den Sperlingspapageien

Stephan Schmiedel

Badergasse 12, 96472 Rödental

Alles hat damit angefangen, dass mein Großvater mir im Alter von acht Jahren ein Paar Wellensittiche schenkte. Nach ein paar Tagen hatten diese auf dem Boden auf einmal Eier gelegt, diese auch ausgebrütet und die Jungen selbständig aufgezogen. Dieses plötzliches Erlebnis hat mich so beeindruckt, dass ich mich verstärkt um Nachzuchten kümmerte. Meine Mitgliedschaft im Kanarienzuchtverein Coburg , gehörde ich seit 25. Januar 1977 bis heute an.
Mittlerweile bin ich auch der Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ) beigetreten. Ich hatte mich für die Zucht von Kanarien, und zwar die der Rasse “Gloster Fancy” entschieden. Meine Gloster präsentierte ich auf verschiedenen Ausstellungen und nach intensiven Zuchtbemühungen hat der Erfolg zum Glück nicht lange auf sich warten lassen.
Nach mehrmaligen Vereins-, Fränkischen und Bayerischen Meistertiteln ist es mir 1995 gelungen, bei der AZ in Kassel den besten Gloster zu stellen.
Ich erweiterte meinen Zuchtbestand auf Amazonen, Kongo-Graupapageien, Rosa-Kakadus und Blaugenicksperlingspapageien. Auf letztere Rasse lege ich seit dem Jahr 2005 besonderes Augenmerk.

Bis zum heutigen Zeitpunkt halte und züchte ich Blaugenicksperlingspapageien, Mexikanische Blaubürzel, Gelbmasken, Grünbürzel, Augenring und Blauflügel.

Auschnitt meiner Erfolge:

Neben unzähligen Vereinsmeistertitel, Fränkische und Bayerische Meister, Landessiegern bei der AZ  wurde ich mit einem Blauflügel Vidissimus 2008 EUROPA-Sieger in Karlsruhe.

Mit einen Mexicanischen Blaubürzel und Blauflügel Flavissimus, stellte ich den Bundesgruppensieger 2013 und 2017

Bayerischer Meister 2014 mit einer Kollektion Blauflügelsperlingspapagei Nominat und 370 Pkt.

 Der Höhepunkt 2014:

AZ-Bundessieger mit einen 1,0 Mex. Blaubürzelsperlingspapagei.

Als aktiver Züchter freue ich mich über jede E-Mail oder jeden spontanen Anruf.